Outdoor Picknick

All posts tagged Outdoor Picknick

das perfekte Picknick mit einer Outdoor Espressomaschine

Das perfekte Frühstück Outdoor – Das bieten Geräte wie die Handpresso und weitere Frühstücksideen

Mit netten Gadgets zum Picknick aufbrechen

Was wäre ein Sommer ohne ein schönes Picknick im Park oder an einem See? Die Vorbereitungen für ein Picknick sind aber häufig mit ein bisschen Aufwand verbunden. Es gilt für das Picknick allerlei Dinge vorzubereiten. Wer umweltfreundlich denkt, der füllt natürlich den Saft immer in Mehrwegbehälter ab und nimmt zur Müllvermeidung nicht auch noch einen Tetrapack mit. Und auch das Brot oder die Brötchen belegt man normalerweise schon vor dem Picknick zu Hause. Auch hier geht es um Müllvermeidung. Während die Wurstpelle sicherlich irgendwann in die Natur übergeht, besteht bei Frühstücksbeuteln aus Plastik doch ein größeres Problem. Auch die Mitnahme von einer Wurstverpackung aus Plastik gestaltet sich eher schwierig. Gleiches gilt für die Mitnahme von Brot. Frisch vom Bäcker ist es meist nicht geschnitten und aus dem Supermarkt eben in einer Plastiktüte. Die meisten Picknicks werden als nachmittäglicher Familienausflug gestaltet. Doch man kann es auch als Frühstück in der freien Natur gestalten – vielleicht zum Hochzeits- oder Valentinstag.

Picknickkorb mit Inhalt

Was man an leckerem Essen mit nimmt, muss also gut überlegt werden. Dann ist da noch das Problem mit dem Transport der Picknick-Utensilien. Sehr praktisch kann dann ein Picknickkorb sein aus Weiden-Geflecht. Im Handel gibt es Picknickkörbe, die nicht nur außen schön und vom Inhalt her volumig sind, sondern auch gefüllt. Und zwar mit ausreichend Keramiktellern, Weingläsern bzw. normalen Trinkgläsern für die ganze Familie. Pappgeschirr würde natürlich auch reichen. Doch der Umwelt und dem guten Stil zuliebe, kann ein Picknick schon ein bisschen nobler gestaltet werden. Im Picknickkorb Platz finden auch Besteck in ausreichender Zahl, ein Korkenzieher, Servietten und eine Küchenrolle. Ein besonderes Gadget in Bezug auf den Picknickkorb ist sicherlich bei einem derartigen Weiden-Korb eine integrierte Kühltasche. Diese muss man dann nicht extra noch mitschleppen. Sehr praktisch sind auch Becher mit Deckel. Denn gepicknickt wird schließlich in der freien Natur. Stechmücken, Bienen etc. sind hier zuhause und fliegen auch schon mal gerne in nicht geschlossene Behältnisse für Getränke. Nicht nur wenn Kinder mit zum Picknick gehen, sollten derartige Trinkbecher mit Strohhalm mitgenommen werden. In einem Weiden-Picknickkorb finden zudem auch noch die vielen Schlüsseln und sonstigen Behältnisse mit all den Köstlichkeiten Platz, die man zum Picknick gerne verzehren möchte. Der Salz- und Pfefferstreuer sollte natürlich nicht fehlen. Denn die Geschmäcker was das Würzen angeht sind nun einmal verschieden.

Der tragbare Grill

Für alle Grillfans, die auch beim Picknick auf etwas Gegrilltes verzichten möchten, die sollten sich nach einem tragbaren Grill umsehen. Es gibt auch faltbare Varianten. Diese haben gefaltet nur eine sehr geringe Größe und eine Grillfläche, die locker für Grillgut für 3 bis 4 Personen reicht. Diese Grills gibt es in rund und in rechteckig. Diese Geräte sind alle sehr sicher, verursachen keinen Rauch und hinterlassen auch keinen Schmutz am Picknickplatz.

Stuhl zum Zusammenklappen

Das traditionelle Picknick findet zwar auf einer Decke statt. Dank dieser kann man immer und überall all das leckere Zeug auspacken, ausbreiten und genießen. In vielen Parks werden auch Picknickbänke und Tische zur Verfügung gestellt. Diese sind gerade an einem sehr warmen Sommertag aber nicht in ausreichender Menge vorhanden. Ausweichen kann man noch, wenn man keinen solchen Sitzplatz ergattern kann, auf einen mitgebrachten Stuhl, den man zusammenklappen kann. Dieser ist aus Leichtmetall und hat ein sehr geringes Gewicht und Packmaß. Derartige Stühle zum Zusammenklappen gibt es in allen möglichen Varianten, auch in Kindergrößen.

Die Picknickdecke sollte einen möglichst großen Durchmesser haben. Die Auswahl an Materialien ist nach Hersteller verschieden. Ideal eignet sich fürs Picknick natürlich eine Decke, die leicht trocknet (falls sie auf nasses Gras gelegt werden muss oder mal nass werden sollte durch den Regen), robust ist und über ein schönes Muster verfügt. Zudem sollte die Picknickdecke leicht transportierbar – also kompakt und leicht sein.

Lecker Espresso beim Picknick genießen


Und wenn man schon mal so bequem sitzt, wie wäre es dann mit einem Kaffee? Ein besonderes Gadget fürs Picknick ist die Handpresso Pump. Es handelt sich hier um das kleinste Espressogerät der Welt (siehe dazu den Siebträgermaschine Vergleich für Profigeräte). Dieses Gerät ermöglicht das Zubereiten von Espresso ohne Strom, an jedem Ort und zu jeder Zeit. Betrieben wird die Handpresso Pump mit einem 12 Volt Akku. Mitnehmen muss man zusätzlich nur noch die ESE-Pads und heißes Wasser. Dieses wiederum kann in einer Thermoskanne transportiert werden und sollte daher bei den Picknickutensilien auch nicht fehlen.

 

 

Weitere genutzte Quellen:

Picknicktipps von T-Online

Handpresso Wild Hybrid auf Siebland